Und nochmal Wandern

Heute fahren wir von Harrismith nach Mooi River und wollen auf dem Weg dorthin in die Drakensberge das berühmte Amphitheater besichtigen. Hierbei handelt es sich um eine breitgezogene und sehr hohe Bergwand, an der acht Flüsse den Weg nach unten über mehrere Stufen finden. Hoch motiviert starten wir unser Unterfangen. Schon von der Ferne können wir erahnen, wie gewaltig diese Wand aus der Nähe aussehen muss. Leider haben wir keine Ahnung, wie wir in die Nähe des Berges kommen sollen und fahren nach Gefühl zum Royal Natal National Park. Dort angekommen wird uns klar, dass wir nur zu Fuß das Amphitheater besichtigen können. Also nehmen wir den ersten Wanderweg in Richtung Bergwand, der erstaunlich gut ausgebaut ist. Er führt uns zu den Cascaden von einem der acht Flüsse. Da es mittlerweile sehr heiß ist, kühlen wir uns in den kleinen Pools der Cascaden ein wenig ab. Leider ist der Weg zum Amphitheater noch sehr weit, also entschließen wir uns eine andere Route einzuschlagen. Wir gehen zurück, setzen uns ins Auto und fahren einen weiteren Startpunkt an. Die Temperaturen liegen mittlerweile über 30 Grad und der Weg zur schönen Aussicht scheint beschwerlich. Der Autowächter erklärt uns, dass die ersten Kilometer noch im Wald lang führen, danach aber über freies Feld gehen. Wir wollen es trotzdem versuchen. Der Weg durch den Wald ist sehr angenehm kühl. Er führt über steile Wege, mit steinigem Boden und Felsüberhängen. Trotz des Waldweges schwitzen wir und die Flasche Wasser ist bald leer getrunken. Als wir am Feld ankommen, stellen wir schnell fest, dass uns die Aussicht vom Feld wohl ausreichen wird, es ist einfach zu warm. Wir entschließen uns zu unserer neuen Unterkunft aufzubrechen, einer Farm in der Nähe von Mooi River. Die Farm ist sehr schön gelegen, mit einer wunderschönen Veranda, einer sehr netten Gastgeberin, zwei Pferden und vier Hunden, die uns ab sofort alle zusammen begleiten. Nach einem Glas Rotwein fallen wir müde ins Bett.

Schreibe einen Kommentar