Silvester auf dem Dach

Es ist Silvester! Unsere Mitbewohner haben uns eine Silvesterparty auf der Dachterrasse angekündigt. Um acht Uhr soll die Sause beginnen. Bis kurz vor sieben herrscht absolute Stille im Haus, unseren Vermieter Germán  haben wir seit zwei Tagen nicht gesehen. Dann trudelt unser Mitbewohner Thiago ein und wir trinken erstmal Matetee. Irgendwann gegen acht ist dann auch Germán da. Langsam beginnt er ein bißchen zu räumen und Licht aufs dunkle Dach zu bringen. Gegen halb elf kamen die ersten Gäste, so dass wir etwa eine Stunde später mit dem Abendessen begannen. Nach dem Anstoßen wurde getanzt, natürlich Tango. Wir haben uns vorsichtig mit unter die Tänzer gewagt. Vier Uhr in der Früh brachen die meisten Gäste auf, nach Hause oder in die nächste Milonga.

Schreibe einen Kommentar