Pura Vida!

Unsere letzten Tage in Costa Rica brechen an. Schon morgen machen wir uns auf den Weg zurück nach San José. Grund genug heute nochmal, getreu dem costaricanischen Motto „Pura Vida“, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Unsere erste Station ist eine kleine Soda (Imbiss) in den Bergen, von wo aus wir einen herrlichen Blick ins Tal haben. Dazu gibt’s wieder frisch gepressten Saft. Wer hätte nach Kuba gedacht, dass man den auch ohne Rum super trinken kann.

Bevor die Nachmittagswolken an die Küste ziehen, fahren wir weiter an den Strand nach Dominicalito. Während einem normalerweise kühle Brisen am Meer erwarten, haben wir hier das Gefühl, von einem heißen Fön angepustet zu werden. Nichtsdestotrotz erklimmen wir heute den Felsen im Meer. Gesagt, getan. Er lässt sich ganz gut bezwingen und nur die Sonne, die sich ab und zu durch die Wolken zwängt, treibt uns den Schweiß auf die Stirn. Bevor das allabendliche Gewitter einsetzt, fahren wir wieder in unser Eulennest.

Schreibe einen Kommentar