Prozession statt Stones-Konzert

Unsere Zeit in Viñales ist schon wieder vorüber. Heute mittag geht unser Bus nach Havanna und wir hoffen, dass nach dem Obama-Besuch und den Stones-Konzerten die Stadt schnell wieder zu ihrer gewohnten Lässigkeit findet. Durch die Karneval gefüllten Straßen Viñales tapern wir mit unserem Gepäck zum Busterminal und fahren im tiefgekühlten Bus zurück. Nach vier Stunden erreichen wir die ersten Vororte und kommen auch am Stadion vorbei, in dem die Stones heute ihr zweites Gratiskonzert geben. Schon jetzt ist hier absolutes Verkehrschaos und Menschenmassen strömen aus allen Richtungen aufs Stadion zu. Eigentlich hatten wir auch vor, beim Konzert vorbei zu gucken, doch unsere Lust auf Menschenansammlungen war schon vor der Reise nicht groß und ist in den letzten Monaten noch weiter gesunken. Jetzt, wo wir die vielen Rock´n Roll-Fans sehen, wird uns das wieder richtig bewusst. Wir entschließen uns, statt dessen durch Vedado zu schlendern. Dabei stoßen wir heute, am Karfreitag, sogar auf eine kleine Prozession. Unser Spaziergang endet in der kleinen Eckkneipe vor unserer Haustür.

Schreibe einen Kommentar