einmal Varadero komplett

Die Stadt ist in den letzten Tagen wie ausgestorben. Wir nutzen die Gelegenheit und machen eine Tour mit dem Bus durch die Stadt. Wir haben ja schon viel über den Zipfel der Halbinsel gehört, auf dem die vielen Luxushotels stehen. Jetzt wollen wir uns selbst davon überzeugen. Die Fahrt im Cabrio-Bus ist auch gut mit den Temperaturen, die heute mal wieder weit jenseits der 30 Grad liegen, zu vereinbaren. Kurz hinter der City von Varadero beginnt die Touristenstadt. Eine Hotelanlage reiht sich an die nächste, nur verbunden durch die weißen Strände und die Autopista.

Wir fahren bis zum Ende und steigen auf dem Rückweg an der Mansion Xanadú aus. Schon unser Radfahrerpärchen aus Cienfuegos, dass wir hier übrigens vor ein paar Tagen wieder getroffen haben, hat uns von dem schönen Anwesen erzählt. Auf eine Pina Colada setzen wir uns in die Bar unterm Dach des Hotels. Der Ausblick ist traumhaft. Das Wasser leuchtet türkis und einige Leute versuchen ihr Glück beim Schnorcheln. Nachdem die ersten Touristengruppen die Bar entern, ziehen wir weiter. Mit unserem roten Bus fahren wir bis zum Anfang der Halbinsel und schauen den Pelikanen und Anglern beim Fischen zu.

Schreibe einen Kommentar