Der letzte Tag in Yellowstone

Heute verlassen wir Yellowstone in Richtung Süden. Unser nächstes Ziel ist der Arches National Park in Utah. Da der Park mehr als eine Tagesreise entfernt liegt, lassen wir es ruhig angehen und nehmen den nordöstlichen Zipfel von Yellowstone mit. Unser Reiseführer sagt zwar, dass diese Ecke keine Besonderheiten bereithält, wir überzeugen uns aber selber davon. Und so sehen wir noch wunderschöne weite Landschaften, tiefe Schluchten und wilde Tiere. Am Wegesrand vergnügt sich ein kleiner puschliger Grizzly am leckeren, frischen Gras. Gut das wir den Umweg gemacht haben.

Kurz nach Yellowstone machen wir eine Rast am Jackson Lake im Grand Teton Nationalpark. Hinter dem blau schimmernden See ragen schneebedeckte Gipfel empor. Hier genießen wir einen kleinen Snack und halten mal kurz die Füße ins Wasser, bevor wir weiter in den Süden fahren. Nach endlosen Meilen erreichen wir den Bear Lake und einen wunderschönen, fast leeren Campingplatz. Am Lagerfeuer erholen wir uns von der langen Reise und beschließen, einen Tag länger zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar