Den Meistern auf der Spur

Bei der Busfahrt gestern haben wir das Rodin-Museum entdeckt. Da das Wetter noch immer unstet ist, beschließen wir, der neuen Entdeckung nachzugehen und dem Museum einen Besuch abzustatten. Das Museum, das 1929 eingeweiht wurde, war ein Geschenk Jules Mastbaums an die Stadt. Darüber hinaus beauftragte er einen französischen Architekten, das Museumsgebäude samt Garten zu entwerfen und gab der Sammlung an Statuen, Zeichnungen, Skizzen und Gipsstudien einen angemessenen Platz.

Uns gefällt die Ausstellung. Es gibt viel zu entdecken und wir erfahren eine Menge über den wohl berühmtesten Bildhauer der Moderne.

Danach gehen wir zum Philadelphia Museum of Art. Nicht, weil unser Hunger nach Kunst unstillbar ist, sondern weil Rocky, die Filmboxlegende auf diesen Treppen trainiert hat.

Schreibe einen Kommentar