Cape of Good Hope – Far, far away

Heute machen wir uns auf den Weg zum „Kap der Guten Hoffnung“. Entlang der Küste geht es von Muizenberg nach Simon’s Town. Der „Boulder’s Beach“ lädt zum Baden ein und beherbergt eine, der drei Festland-Pinguin-Kolonien Südafrikas. Etwa 3.000 Brillenpinguine leben hier. Auf dem Rückweg sind wir über einen der vielen Kunst- und Handwerksmärkte geschlendert. Schade, dass sich unsere Rucksäcke schon jetzt kaum noch schließen lassen.

Weiter geht’s auf einer beeindruckenden Straße zwischen Bergen und Meer zum Kap der Guten Hoffnung. Nach einigen Foto-Stopps, steilen Wegen und etlichen Treppenstufen erreichen wir den Leuchtturm. Ganz typisch für die See weht hier eine steife Brise, doch der Ausblick ist fantastisch.

 

 

Cape of Good Hope

Schreibe einen Kommentar

3 Gedanken zu “Cape of Good Hope – Far, far away”