Ausflug ins Grüne

Ein bisschen träge stürzen wir uns heute ins Getümmel. Um den sommerlichen Temperaturen zu entkommen, wählen wir die klimatisierte U-Bahn und erreichen – nach ein paar Extrarunden dank Baustelle – unser heutiges Ziel, den Plaza Italia. Von hier aus erkunden wir das grüne Buenos Aires. Erster Anlaufpunkt ist der Botanische Garten. Das satte Grün und die schattigen Plätze lassen die turbulenten Straßen schnell in den Hintergrund treten. Gegenüber liegt der Zoo von Buenos Aires. Er ist vor allem für seine aufwändig gestalteten Tierhäuser bekannt. Heute ist es schon ein bißchen spät, aber vielleicht schauen wir in den nächsten Tagen nochmal vorbei. Weiter geht´s am Monumento a España vorbei in den nächsten Park. Ehe wir uns versehen, stehen wir vor einem Brunnen, an dem alle 16 Wappen der deutschen Bundesländer angebracht sind. Ein Blick auf den Stadtplan verrät, wir sind auf dem Plaza Alemania gelandet. Ein paar Meter weiter auf der Straße hat sich unterdessen eine große Menschenmenge auf der Straße versammelt. Sie umringen den neuen Präsidenten Argentiniens, Mauricio Macri, der heute sein Amt antritt. Als sich die Massen wieder verteilt haben, schlendern auch wir weiter durch die Gassen. Erst als die Füße schwer werden, steigen wir in einen der unzähligen Busse und machen uns auf den Heimweg. Das öffentliche Nahverkehrsnetz ist super. Wenn man sich an das rasante Tempo erstmal gewöhnt hat, und sich einen Überblick über die vielen Verbindungen verschafft hat, lässt sich die Stadt mit etwa 35 Cent pro Fahrt günstig erkunden.

Schreibe einen Kommentar

4 Gedanken zu “Ausflug ins Grüne”

  • Avatar
    • Christian
  • Avatar